GUT ANGEZOGEN IST GUT GEFAHREN

HOPPLA...

 

Schlecht ausgerüstet auf den Töff? Lieber in den Kleiderschrank. Dort gibt's keine Blessuren beim Runterfallen...

 

Sparen bei Töffbekleidung, Helm, Handschuhen und Stiefel kann teuer zu stehen kommen...

 

Wenn der Kleiderbügel nur gerade bis zur Nase reicht, ist's meistens auch mit der Fahrkunst nicht weit her...

 

Dem armen Kerl links ist der Kopf abgefroren, als nächstes sind die Finger dran...

 

FAZIT:

Nie ohne gute Bekleidung und Ausrüstung auf den Töff!!!

 

 

YEAH...

 

Gut ausgerüstet auf den Töff? Macht viel mehr Spass, der Durchzug hält sich in Grenzen und wenn's mal zu Boden geht, sind Finger, Ellenbogen und Beine noch intakt...

 

Mit einer guten Ausrüstung fährt man komfortabel und sicher. Nur mit Flipflops und T-Shirt bestückt auf den Töff – ein No-Go! Motorradstiefel, -Jacke, -Handschuhe und geprüfter Helm bilden die Minimalausrüstung. Mehr Sicherheit bieten Hose/Kombi aus Leder oder Sicherheitsgewebe mit Protektoren sowie ein Rückenprotektor.

 

Qualitativ gute Bekleidung und Ausrüstung gibt's bei allen seriösen Motorrad- und Roller-Fachhändlern. Die Händler-Stützpunkte sind auf den Websites der Importeure zu finden.